DOWNLOAD PDF

Liebe Löwen-Fans,

das sportliche Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Sportlich hat unsere Mannschaft mit Platz drei und 37 Punkten (Stand 15.11.) einen Schnitt von über zwei Punkten pro Spiel. Das ist eine gute Ausbeute. Chefcoach Tobias Cramer sagte jüngst, dass wir auf unsere Chance lauern, wenn die anderen stolpern. In diesem Sinne, schauen wir auf uns, denken von Spiel zu Spiel und feuern gemeinsam unsere Löwen an. Apropos gemeinsames Anfeuern: Fußball bewegt Nordhessen. Am Ostermontag, 22. April 2019, 15:00 Uhr steigt das Nordhessenderby zwischen unserem KSV Hessen Kassel und dem KSV Baunatal. Wir haben uns gemeinsam mit dem KSV Baunatal für dieses Spiel etwas ausgedacht: Wir wollen Nordhessen bewegen, wir wollen zeigen, dass Fußball die Region verbindet und gemeinsam etwas erreicht werden kann. Ungewöhnliche Ideen erfordern ungewöhnliche Aktionen. Wir haben uns daher für dieses Spiel ein ambitioniertes Ziel gesetzt: wir wollen den 5. Liga-Zuschauerrekord knacken. Der Zuschauerrekord in der fünften Liga wurde im Jahr 2011 von Waldhof Mannheim im Spiel gegen den FC Illertissen gelegt. Dieses Spiel sahen rund 18.300 Zuschauer im Mannheimer Carl-Benz- Stadion. Ein ausverkauftes Auestadion? Ja, ein ausverkauftes Auestadion! Das soll die Zielmarke sein, auch wenn es für viele sehr ambitioniert klingt, aber warum nicht dieses Wagnis eingehen? Die Universität Kassel hat in einer Zuschauerpotentialanalyse für unseren KSV Hessen ein Potential von rund 60.000 direkt am KSV interessierten Personen ermittelt. Um dieses Potential auszuschöpfen, bedürfe es, so die Autoren des Fachbereichs Dialogmarketing von Prof. Dr. Mann, zahlreicher kreativer Maßnahmen, um in das Bewusstsein der nordhessischen Fußballfans zu rücken. Und so erklärt sich 

auch, warum wir dieses ungewöhnliche Ziel anstreben. Helft alle mit, lasst uns gemeinsam Nordhessen bewegen und zeigen, dass Fußball in unserer Stadt und Region einen hohen Stellenwert genießt.